Zwar bieten mittelst√§ndische Unternehmen und ERP-Anbieter (Enterprise Resource Planning) native Software f√ľr die Finanzkonsolidierung an, doch deren Einschr√§nkungen lassen die Benutzer oft auf der Suche nach einer L√∂sung zur√ľck, die sie auch nutzen k√∂nnen.

Hier sind einige Gr√ľnde, warum es f√ľr ERP-Anbieter schwierig war, die Finanzkonsolidierungsfunktionalit√§t innerhalb der ERPs selbst bereitzustellen.

H√§ufige Einschr√§nkungen in aktuellen ERPs f√ľr die Finanzkonsolidierung

  • Problematisch bei der Konsolidierung von Tochtergesellschaften mit unterschiedlichen ERPs
  • Schwerf√§lliger Konsolidierungsprozess mit zu vielen Schritten
  • Manuelle Konsolidierungsanpassungen, die m√ľhsam zu verbuchen sein k√∂nnen
  • Unf√§higkeit, mit unterschiedlichen Kontenpl√§nen umzugehen
  • Schwache Funktionen f√ľr die automatische Eliminierung
  • Begrenzte W√§hrungsumrechnungsfunktionalit√§t
  • Schwacher Financial Report Writer zur Erstellung der konsolidierten Berichte
  • Fehlen von dynamischen Pro-Forma-Konsolidierungen
  • Unf√§higkeit zur Konsolidierung von Tochtergesellschaften mit unterschiedlichen Gesch√§ftsjahren

Insgesamt bleibt die Konsolidierung innerhalb Ihres ERP-Systems ein umst√§ndlicher Prozess mit zu vielen Schritten. Dies f√ľhrt dazu, dass das Finanzteam eines Unternehmens den Prozess in Excel durchf√ľhrt, wo es wahrscheinlich mit Formeln vertraut ist.

Die aktuelle Konsolidierungslösung in Ihrem ERP-System

Selbst bei vielen gängigen ERP-Systemen wie Dynamics 365 Finance and Operations (D365 FO) von Microsoft, SAP, Oracle oder Workday sind Kunden mit umfangreichen Konsolidierungen und damit verbundenen Anforderungen an die Finanzberichterstattung häufig auf Excel angewiesen, insbesondere bei den letzten Schritten des Prozesses.

W√§hrend ERP-Systeme in der Regel viele Konsolidierungsfunktionen enthalten und vielleicht sogar √ľber einen nativen Management Reporter verf√ľgen, der ein √ľberdurchschnittlich guter Berichtschreiber ist, ist es zunehmend √ľblich, dass Kunden eine „Best-of-Breed“-L√∂sung f√ľr Corporate Performance Management (CPM) hinzuf√ľgen, um ihre Finanzkonsolidierungs- und Berichtssoftware zu vereinfachen.

Moderne Cloud-basierte CPM-Lösungen

Solver ist ein Beispiel f√ľr eine CPM-L√∂sung, die insbesondere f√ľr Microsoft-Kunden einige zus√§tzliche Vorteile bietet.

Vorteile von Solver CPM f√ľr die Finanzkonsolidierung

  • Die L√∂sung ist Cloud-basiert auf Azure
  • Sie ist sowohl f√ľr Haupt- als auch Nebenb√ľcher konfigurierbar
  • Vorgefertigter Connector zu Power BI f√ľr die Visualisierung

PowerBI_Dashboard_01 (1)

Einige Cloud-basierte CPM-Anbieter wie Solver bieten jetzt auch ein Excel-Add-in an, um Power-Usern eine flexiblere und vertraute Berichtsgestaltung zu erm√∂glichen. Dar√ľber hinaus k√∂nnen Endbenutzer bei einigen CPM-L√∂sungen dieselben Berichte auch in der Cloud √ľber ihren Webbrowser ausf√ľhren. Sie k√∂nnten dasselbe mit ihrem lokalen Excel auf dem Desktop tun, das mit der CPM-Datenbank in der Cloud verbunden ist.

Dar√ľber hinaus verf√ľgen moderne Cloud-basierte CPM-L√∂sungen in der Regel √ľber erweiterte Budgetierungs- und Workflow-Funktionen. Dies erm√∂glicht eine einzige L√∂sung und einen einzigen Berichts-/Formular-Designer f√ľr Finanzberichte, Konsolidierungen und Budgetierung.