Strategy and Goals Input Form

Was ist ein Strategie- und Zieleingabeformular?

Strategie- und Zieleingabeformulare gelten als Managementinstrumente und werden von F├╝hrungskr├Ąften verwendet, um die Ziele des Unternehmens f├╝r strategische Leistungsindikatoren (KPIs) zu erfassen. Einige Schl├╝sselfunktionen in dieser Art von strategischer Eingabemaske erm├Âglichen es dem Unternehmen, Kennzahlen f├╝r seine wichtigsten Ziele in einer Datenbank zu erfassen. Sp├Ąter ist es dann einfach, diese Kennzahlen in Budgets, Finanzberichte und Dashboards zu ├╝bernehmen. Nachfolgend finden Sie ein Beispiel f├╝r diese Art von strategischer Eingabemaske.

Zweck von Strategie- und Zielvorlagen

Unternehmen und Organisationen verwenden Strategie- und Zielvorlagen, um Managern einen kontinuierlichen Einblick in strategische Kennzahlen zu geben, die sie bei der Steuerung ihrer Taktik und Entscheidungsfindung unterst├╝tzen. Wenn sie als Teil guter Gesch├Ąftspraktiken in einer Abteilung f├╝r Finanzplanung und -analyse (FP&A) eingesetzt werden, kann ein Unternehmen seine strategische Ausrichtung verbessern und das Risiko verringern, dass Manager den Blick f├╝r das gro├če Ganze verlieren.

Beispiel f├╝r eine Strategie- und Zielvorlage

Hier finden Sie ein Beispiel f├╝r ein Formular zur Eingabe strategischer Ziele f├╝r mehrere zuk├╝nftige Jahre und sowohl f├╝r finanzielle als auch statistische Messgr├Â├čen.

BudgetingForecasting_04 (1)

Hier finden Sie Hunderte von weiteren Beispielen.

Wer verwendet diese Art von strategischer Eingabemaske?

Die typischen Benutzer dieser Art von strategischen Eingabemasken sind: Der Vorstand und die Gesch├Ąftsleitung.

Andere Vorlagen f├╝r strategischen Input, die h├Ąufig in Verbindung mit Vorlagen f├╝r Strategie und Ziele verwendet werden

Progressive Abteilungen f├╝r Finanzplanung und -analyse (FP&A) verwenden verschiedene Strategie- und Zielvorlagen, zusammen mit Pr├Ąsentationen zur Unternehmensplanung und anderen Management- und Kontrollinstrumenten.

Woher stammen die Daten f├╝r die Analyse?

Die Ist-Daten (historische Transaktionen) stammen in der Regel aus Enterprise Resource Planning (ERP)-Systemen wie: Microsoft Dynamics 365 (D365) Finance, Microsoft Dynamics 365 Business Central (D365 BC), Microsoft Dynamics AX, Microsoft Dynamics NAV, Microsoft Dynamics SL, Sage Intacct, Sage 100, Sage 300, Sage 500, Sage X3, SAP Business One, SAP ByDesign, Netsuite und andere.

Bei Analysen, in denen Budgets oder Prognosen verwendet werden, stammen die Daten meist aus internen Excel-Tabellenmodellen oder aus professionellen Corporate Performance Management (CPM/EPM)-L├Âsungen.

Welche Tools werden typischerweise f├╝r Reporting, Planung und Dashboards verwendet?

Beispiele f├╝r Unternehmenssoftware, die mit den oben genannten Daten und ERPs verwendet wird, sind:

  • Native ERP-Berichtsschreiber und Abfragetools
  • Tabellenkalkulationen (zum Beispiel Microsoft Excel)
  • Tools f├╝r das Corporate Performance Management (CPM) (z. B. Solver)
  • Dashboards (z. B. Microsoft Power BI und Tableau)

Corporate Performance Management (CPM) Technologiel├Âsungen und weitere Beispiele