Accounts Receivable Report with Dynamic Aging Buckets Example

Was ist ein Debitorenbericht mit dynamischen FÀlligkeitskörben?

FĂ€lligkeitsberichte fĂŒr Debitoren gelten als operative Berichte und werden von Buchhaltern verwendet, um ĂŒberfĂ€llige Kundensalden zu ermitteln. Zu den wichtigsten Funktionen dieses Berichtstyps gehört, dass er ausstehende BetrĂ€ge dynamisch berechnet und anzeigt, indem er Transaktionen in Datumsbereichen wie 0-30 Tage, 31-60 Tage usw. abfragt. Da es sich um einen dynamischen Bericht handelt, muss der Benutzer nicht erst einen Alterungsprozess in seinem ERP-System durchfĂŒhren. Ein Beispiel fĂŒr diese Art von Bericht finden Sie unten.

Zweck von AR Aging Reports

Unternehmen und Organisationen verwenden FĂ€lligkeitsberichte, um Kunden, die mit ihren Zahlungen im RĂŒckstand sind, leicht zu erkennen. Wenn sie als Teil einer guten GeschĂ€ftspraxis in der Abteilung fĂŒr Finanzplanung und -analyse (FP&A) und im Rechnungswesen eingesetzt werden, kann ein Unternehmen seine LiquiditĂ€t verbessern und das Risiko verringern, dass ein Kunde nicht zahlt.

Beispiel fĂŒr einen AR-FĂ€lligkeitsbericht

Hier ein Beispiel fĂŒr einen modernen Bericht ĂŒber die FĂ€lligkeit von Forderungen mit automatisch berechneten FĂ€lligkeitsbereichen.

Accounts Receivable Report with Dynamic Aging Buckets

Debitorenbericht mit dynamischen FĂ€lligkeitskategorien

Weitere 100 Beispiele finden Sie hier

Wer verwendet diese Art von Bericht?

Die typischen Benutzer dieser Art von Berichten sind: CFOs, Controller und Buchhalter.

Andere Berichte, die oft in Verbindung mit AR-Aging-Berichten verwendet werden

Die meisten Finanzplanungs- und -analyseabteilungen (FP&A) und Buchhaltungsabteilungen verwenden mehrere verschiedene Berichte ĂŒber die FĂ€lligkeit von AußenstĂ€nden, zusammen mit Berichten ĂŒber Verkaufstransaktionen, Kreditorenbuchhaltung (AP) und anderen Management- und Kontrollinstrumenten.

Woher stammen die Daten fĂŒr die Analyse?

Die Ist-Daten (historische Transaktionen) stammen in der Regel aus Enterprise Resource Planning (ERP)-Systemen wie: Microsoft Dynamics 365 (D365) Finance, Microsoft Dynamics 365 Business Central (D365 BC), Microsoft Dynamics AX, Microsoft Dynamics NAV, Microsoft Dynamics SL, Sage Intacct, Sage 100, Sage 300, Sage 500, Sage X3, SAP Business One, SAP ByDesign, Netsuite und andere.

Bei Analysen, bei denen Budgets oder Prognosen verwendet werden, stammen die Daten meist aus internen Excel-Tabellenmodellen oder aus professionellen Corporate Performance Management (CPM/EPM)-Lösungen.

Welche Tools werden typischerweise fĂŒr Reporting, Planung und Dashboards verwendet?

Beispiele fĂŒr Unternehmenssoftware, die mit den oben genannten Daten und ERPs verwendet wird, sind:

  • Native ERP-Berichtsschreiber und Abfragetools
  • Tabellenkalkulationen (zum Beispiel Microsoft Excel)
  • Tools fĂŒr das Corporate Performance Management (CPM) (z.B. Solver)
  • Dashboards (z. B. Microsoft Power BI und Tableau)

Corporate Performance Management (CPM) Technologielösungen und weitere Beispiele